Skaten bietet Kindern und Jugendlichen Zuflucht aus ihrem rauhen Alltag

Im Oktober 2013 bekam die Soforthilfe La Paz e.V. Besuch aus Hannover. Arne Hillerns von „make life skate life“ stellte ein atemberaubendes Projekt vor: Die Errichtung eines Skateparks auf knapp 4000 m Höhe für Kinder und Jugendliche aus benachteiligten sozialen Verhältnissen.

Hauptsächlich diesen, in Obdachlosigkeit oder in extremer Armut lebenden Kindern und Jugendlichen, sollte dieser Skatepark kostenlos zugänglich gemacht werden. Hier sollten sie einfach (Kind) sein dürfen, lernen ohne Diskriminierung und Gewalt ihre Freizeit sinnvoll zu gestalten und Gemeinschaft ohne Ausgrenzung erleben.

Dazu, und das sollte der Aufgabenbereich der Soforthilfe La Paz e.V. werden, sollten sie Bildungsangebote im Skatehaus in Anspruch nehmen können und kostenlos Skate-Unterricht erhalten.

Errichtung von Skatepark und Skatehaus

Skatehaus aussen

Mit ins Boot kam die Stadtverwaltung von La Paz, die Deutsche Botschaft in La Paz und die ASLP, der Skaterclub La Paz. Mit über 100 Freiwilligen aus der ganzen Welt wurde dieses Projekt verwirklicht und es entstand ein großer Skatepark.

Das Skatehaus wurde mit Fördergeldern über die „Finanzierung von Miniprojekten“ der deutschen Botschaft finanziert. Die Soforthilfe La Paz e.V. erhielt im Februar 2014 die Bewilligung für diese Mittel. Ein Bauleiter und einige Rehabilitanden der Comunidad Terapéutica (CTSH) der Soforthilfe La Paz e.V. bauten das Haus. Die Inneneinrichtung erfolgte durch die Asociacion La Paz (ASLP).

Skatehaus-innen

Durch die gute Zusammenarbeit mit der Entsendeorganisation „Eine-Welt-Netz NRW“ konnte die Soforthilfe La Paz e. V. zwei Weltwärts-Freiwillige im Skatehaus einsetzen, die den Aufbau der geplanten Skaterschule und die Workshops für die Kinder und Jugendlichen übernehmen. Seit August 2014 arbeiten sie im Skatehaus in enger Zusammenarbeit mit der ASLP.

Das Skatehaus freut sich über Unterstützung!

Es müssen noch so einige Herausforderungen gemeistert werden, bis das Skatehaus gut funktioniert, aber vielleicht kann das ja mit DEINER Hilfe gelingen!

Hast Du Lust bei diesem besonderen Projekt Deine Fähigkeiten einzubringen, dann bewirb Dich bei uns: heidi.brandenberg@soforthilfe-lapaz.org oder bei www.eine-welt-netz-nrw.de. Mehr Informationen dazu findest du auch hier.

Skatehaus Jugendliche