Für eine Familie, oder einen Rehabilitanten machen Sie den Unterschied!

Sie können unsere Arbeit unterstützen, indem Sie eine Patenschaft für eine Familie bzw. ein Kind, oder einen Rehabilitanden übernehmen (ab 5 Euro pro Monat)!

  • Für unsere Rehabilitanden suchen wir Paten, die entweder finanziell und/oder durch Emails, oder Briefe Anteil an ihrem Leben nehmen. Ein Mensch, der vielleicht schon als Kind auf der Straße lebte und immer wieder Ablehnung, Ekel und Ignoranz seiner Mitmenschen und nicht selten Gewalt und Missachtung auch von Seiten der polizeilichen Behörden erlebte, fühlt sich wertgeschätzt, wenn Menschen ihm schreiben, Zeit schenken oder auch seine Rehabilitationsmaßnahme mitfinanzieren. Das gibt diesen Menschen Auftrieb und lässt sie weiterkämpfen. Der finanzielle Aufwand für einen Rehabilitationsplatz beträgt monatlich zirka 180 €, aber jeder auch noch so kleine regelmäßige Geldbetrag ist eine große Hilfe.
  • Auch für unsere Familien suchen wir Paten.

Gebets-/Briefpatenschaft

Sie können nicht regelmäßig finanziell helfen und möchten trotzdem Verantwortung für ein Kind/einen Rehabilitanden wahrnehmen?

Dann übernehmen Sie einfach eine Gebets – und/oder Briefpatenschaft und schreiben Sie Ihrem „Patenkind“. Der Brief wird übersetzt und dem „Patenkind“ oder der „Patenfamilie“ übergeben.

Jede Form von Aufmerksamkeit und Wertschätzung hilft den Beteiligten sehr! Schicken Sie Ihre Anfragen/Briefe direkt an: paten@soforthilfe-lapz.org